Fersensporn

Fotolia 40934652 XS--SpofiUnter einem Fersensporn (Kalkaneussporn) versteht man eine dornartige, verknöcherte Ausziehung am Sehnenansatz von Muskeln am Fersenbein. Ursache sind: Über-oder Fehlbelastung, degenerative Veränderungen und Entzündungen. Stechende Schmerzen beim Auftreten und zum Teil auch in Ruhe sind typisch.

Der Laser fördert degenerative Prozesse im Gewebe und verbessert die Mikrozirkulation. Bestimmend für den Therapieerfolg nach Lehre der TCM ist die langfristige Stärkung der Niere.

Behandlung des Fersensporns

Ein Fersensporn wird bei uns mit folgenden Anwendungen behandelt:

Behandlungsansatz "Fersensporn"

  • Behandlungsintervall: 1-2 Behandlungen je Woche bis zur Schmerzfreiheit
  • Weitere Empfehlungen: Quarkwickel, Medi-Taping