Rheuma

Fotolia 49855814 XS--fotogestoeberDie schubweise verlaufende, chronische Entzündung des mesenchymalen  Gewebes beginnt häufig in den kleinen Gelenken. Als Auslöser kommen neben einer genetischen Prädisposition autoimmunologische Faktoren, Infektionen (Viren, Bakterien) oder eine Parodontitis in Betracht. Gelenkschmerzen und-schwellungen, Morgensteifigkeit, rheumatische Knötchen und Bewegungseinschränkung  bis hin zu Muskelatrophien und Gelenkdeformitäten treten als Symptome auf.

Das Abwehrsystem muss gestärkt und angeregt werden. Die Lasertherapie des betroffenen Gelenkes fördert die Mikrozirkulation und unterstützt antiphlogistische Prozesse im Gewebe, der Stoffwechsel der Knochen und des Bindegewebes in der Gelenkumgebung wird gefördert und der Lymphabfluss verbessert. Langfristig können Muskelatrophien und degenerative Gelenkveränderungen entgegen gewirkt werden.

Behandlung von Rheuma

Rheuma wird bei uns mit folgenden Anwendungen behandelt:

Behandlungsansatz "Rheuma"

  • Behandlungsintervall: 1-2 Behandlungen in der Woche bis Besserung eintritt