Schlafstörungen

Schlafstörungen (In-und Hyposomnie) äußern sich durch Störungen im Schlafablauf. Die Fähigkeit einzuschlafen und/oder durchzuschlafen ist beeinträchtigt. In der Folge treten eine Verminderung der körperlichen und/oder intellektuellen Leistungsfähigkeit, Reizbarkeit, Tagesmüdigkeit und depressive Verstimmungen auf. Zur Unterscheidung der einzelnen Unterformen der Schlafstörungen bedarf es einer sorgsamen Anamnese.

Bei akuten Schlafstörungen ist die Laserakupunktur sehr effektiv und führt zu einem schnellen Therapieerfolg. Die Stimulation durch das Laserlicht hat einen inhibitorischen Einfluss auf das psychovegetative Nervensystem und steigert die parasympatische Aktivierung. Bei chronischen Schlafstörungen sind Ernährungsanpassungen und Änderungen der Lebensführung unumgänglich. 

 

Behandlung von Schlafstörungen

Schlafstörungen werden bei uns mit folgenden Anwendungen behandelt:

Behandlungsansatz "Schlafstörungen"

  • 1-2 x in der Woche zur Beschwerdebesserung
  • Behandlungsdauer gesamt: 2-4 Monate